Marketing-Fuzzis

© ollerOsel.de

Jetzt missbrauen die Marketing-Fuzzis meinen Hardware-Briefkasten schon als Mülleimer. Diesen „Müll“ soll man – laut Aufdruck – außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Ob da ein Briefkasten der richtige Ort dafür ist?

Der Gipfel der Frecheit ist aber, dass man eine Hotline anrufen soll, wenn man den „Müll“ nicht haben will und zurückschicken möchte. Alternativ soll man den „Müll“ einfach weitergeben. Heißt das, dass man dieses sogenannte Werbegeschenk bei Nichtgefallen einfach in den nächsten Briefkasten entsorgen soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.