Eingeschneit

© ollerOsel.de

Es ist immer wieder belustigend die Wetterkapriolen in den sozialen Medien zu verfolgen. Und praktisch ist es auch noch. Man braucht garnicht mehr aus dem Fenster zu gucken und weiß trotzdem, dass da draußen Schneeflocken durch die Luft tanzen.

Die geschlossene Schneedecke erreichte heute morgen immerhin eine imposante Höhe vom mindestens einen halben Zentimeter.

Es ist Januar. Es ist Winter. Der Balkon meiner Kemenate war heute morgen auch total zugeschneit. Die Wiesen und Wege sind vom Schnee weiß gepudert und die Autos haben ein drolliges Mützchen auf – ein schöner Anblick. Nur für die arbeitende Bevölkerung, die jeden Tag mit dem Auto unterwegs ist, ist dieses Wetter nicht so optimal. Mal sehen, wie lange sich die weiße Pracht hält, nächstes Wochenende sind ja schon wieder Regenschauer angesagt.

Wohlig warme Wohnbeheizung

© ollerOsel.de

Diese Woche habe ich die Kemenate von der Weihnachtsdekoration befreit. Alles ist bis nächstes mal übersichtlich in einer Box verstaut. Die Adventsbeleuchtung am Balkongeländer ist auch demontiert und verpackt. Für die nächste Dekoaktion ist es noch etwas zu früh, auch wenn in manchen Geschäften schon Ostersachen käuflich erworben werden können.

Vorige Tage habe ich zum ersten mal in diesem Winter die Heizung angestellt. Bisher waren es immer gut 21°C in der Wohnung – auch ohne Heizung. Und jetzt sind es auch gut 21°C – nur mit Heizung.

Wir haben halt Winter, nur auf Schnee und Eis kann ich gut verzichten – auch wenn sich dadurch schöne Fotomotive ergeben.