Appell an Medien, Blogger und Twitterer

Nachdem ihr umfassend von den Trauer-Veranstaltungen berichtet habt, lasst die Menschen hier Duisburg zur Ruhe kommen. Wärmt bitte die Ereignisse des 24. Julis nicht jeden Tag aufs Neue auf. Eurer Informationspflicht seid ihr zu genüge nachgekommen (also wiederholt nicht alles nochmal).

Deshalb berichtet jetzt bitte nur noch von neuen gesicherten Fakten und nicht von irgendwelchen Vermutungen, Meinungen und Statements.

Helft durch eure Besonnenheit mit, dass Duisburg aus dem Fokus der Weltöffentlichkeit heraustreten kann und die Chance zu einem Neuanfang bekommt.

Danke