Phänologischer Garten

phänologischer Garten

Bei einer Runde in der letzten Woche durch den Volkspark in Rheinhausen entdeckte ich dieses (mir bisher unbekannte) Schild: »Phänologischer Garten«. Meine Neugierde war geweckt, wusste ich doch, dass sich dort eine Damwildgehege befindet. Doch was heißt Phänologie? Also habe ich mich heute ein wenig schlau gemacht. Das Wort Phänologie kommt aus dem Griechischen und bedeutet die »Lehre von den Erscheinungen«, d. h. die Lehre von den periodischen Wachstums- und Entwicklungserscheinungen der Pflanzen und Tiere im Verlauf des Jahres. Das phänologische Jahr kennt nicht nur 4 sondern 10 Jahreszeiten – Vorfrühling, Erstfrühling, Vollfrühling, Frühsommer, Hochsommer, Spätsommer, Frühherbst, Vollherbst, Spätherbst und Winter.

Und schon bin ich wieder etwas schlauer geworden.

… und immer hübsch fröhlich bleiben – gelle?