Wege

Wer uns vor nutzlosen Wegen warnt, leistet uns einen ebenso guten Dienst, wie derjenige, der uns den rechten Weg anzeigt. [Quelle: Heinrich Heine]

Herbst

Verblühen Dahlien und Ginster, sind die Abende früh finster. Die Rechnung steigt für Gas und Licht, der Tag nimmt ab. Ich leider nicht. [Quelle: unbekannt]

Tagesbeginn

Arbeite niemals vor dem Frühstück. Wenn du vor dem Frühstück arbeiten musst, frühstücke erst. [Quelle: Josh Billings]

Rumpelstielzchen

Ach wie gut, dass niemand weiß, auf wem und was ich alles scheiß‘. [Quelle: Justin Frank]

Genuss & Reue

»Es ist besser zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.« [Quelle: Frank Münster]

Mattigkeit

»Meine Augen hängen bis tief über die Hühnerbrust, nur der Sehnerv hindert die müden Klüsen am zu Boden fallen.« [Quelle: Wigald Boning]

Altersweisheit

Bevor man den Löffel abgibt, sollte man ihn genüßlich ablecken. [Quelle: Walter Ludin + Anke Maggauer-Kirsche]

Diplomatie

Laß uns nie den kleinsten gemeinsamen Nenner suchen sondern immer nur das größte gemeinsame Vielfache. [Quelle: Ernst Ferstl]

Schnelllebig

Es gibt Zeiten, in denen einem alles gelingt. Aber man braucht nicht zu erschrecken, das geht schnell vorüber. [Quelle: Jules Renard]

Kochen

Seit ich mir vor Augen halte, dass Tiere empfindungsfähige, intelligente Wesen mit komplexen sozialen Hierarchien und letztlich also Menschen sind, macht es mir wieder mehr Spaß, sie zu kochen. [Quelle: Leo Fischer]

Irren ist menschlich

»Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, doch da hatte ich mich geirrt.« [Quelle: Werner Jahn]

Probleme

Beziehung halbiert Probleme die man vorher nicht hat. [Quelle: Olav Brehmer]

Gehirn

Wenn das Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, dann wären wir so einfach, dass wir es nicht könnten. [Quelle: Emmerson M. Pught]

Blogger-Weisheit

Versucht, trotz aller Widrigkeiten und Knüppel, die euch das Leben zwischen die Beine wirft, ein guter Mensch zu sein. Macht, dass diese Welt einfach einen kleinen Ticken besser ist – zumindest menschlich. Arschlöcher gibt es genug. [Quelle: Carsten Knobloch]

Mathematik

Geist addiert sich nicht – Dummheit schon. [Quelle: Dieter Nuhr]

Probleme

Probleme kommen unaufgefordert auf mich zu, Herausforderungen suche ich mir aus. [Quelle: Christian Spließ]

Kochkunst

Der Bauch des Mannes ist der Spiegel der Hausfrau. [ostpreußische Weisheit]

TV

Seit es Flachbildfernsehgeräte gibt, passen Inhalt und Form wieder zusammen. [Quelle: Hans Fährmann]