Corona-Pandemie

(C) ollerosel.de

Mittlerweile empfehlen manche Virologen in der jetzigen Corona-Pandemie, dass man in der Öffentlichkeit (besonders in geschlossenen Räumen wie Supermärkten etc.) Atem(schutz)masken tragen soll. Es besteht allerdings das Problem, dass keine derartigen Masken mehr erhältlich sind. Selbst Krankenhäuser und Ärzte haben Schwierigkeiten Schutzmaterial zu bekommen.

Damit ich nächste Woche mit einem etwas beruhigterem Gefühl einkaufen gehen kann, habe ich mir heute eine Atem(schutz)maske genäht.

Da ich keine Nähmaschine besitze, musste ich die Maske von Hand nähen. Das Material (Baumwolltaschentuch, Schlüpfergummi, Draht und Nähzeug) habe ich gottseidank in meinem gut organisierten Haushalt vorrätig.

Die Nähanleitung für diesen Behelfs-Mund-Nasen-Schutz (© Stadt Essen – Feuerwehr Essen – Jörg Spors) als PDF-File gibt es ► hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.