Mein Gefrierschrank hamstert

(C) ollerosel.de

Heute steht für mich eine Küchenorgie auf der Tagesordnung. Nach dem Wocheneinkauf brate ich 14 Frikadellen á la Oppa Ömmes. Zwei davon sind für das heutige Mittagsmahl vorgesehen und der Rest wird als Vorrat eingefroren.

Lebensfreude

(C) ollerosel.de

Mein »Alte-Männer-Herrenausstatter« hat mir einen Teebeutel geschenkt – wohlweislich, dass bei mir Lebensfreude ganz anders funktioniert.

Ahörner im Frühling

(C) ollerosel.de

Meine Ahornbäumchen auf dem Balkon haben schon mächtig Blätter gebildet. Bis Mitte Mai lasse ich sie jetzt wild wachsen, danach bekommen sie neue nährstoffreiche Erde und nach den Eisheiligen werden sie beschnitten.

Kampfanzug

(C) ollerosel.de

Die professionell genähte Alltagsmaske, die ich Anfang des Monats in einer Maßhemdenschneiderei im Heimatkaff bestellt habe, ist heute angekommen. Jetzt habe ich mit der selbstgenähten Maske und der neuen Maske was zum Wechseln. So klappt das mit dem Waschen auch besser.

Ostergedanken

Zu Zeiten der Corona Pandemie bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als manche Dinge zu akzeptieren, wie sie sind.

Was kann ich daran ändern, wenn sich die Politik dem Druck des Kapitalismus beugt und das wirtschaftliche und öffentliche Leben zu schnell wieder hochfährt und damit mehr schwere Verläufe der Covid-19 Erkrankungen fördert, die unser Gesundheitssystem zusammenbrechen lässt? Ich kann nichts dafür und ich kann es auch nicht ändern. Ich kann auch nicht verhindern, selber krank zu werden (und evtl. zu sterben) oder andere anzustecken (und evtl. zu töten). Ich kann nur Abstand halten und nach Möglichkeit zuhause bleiben. Mehr geht nicht.